PEACE LOVE LIBERTY

Das Studentenmagazin

25. Juli 2016

Freiheit Weltweit: Was wurde eigentlich aus der Legalisierung von Cannabis in Uruguay?

"Legalisierung" kann vieles bedeuten

Ich werde nie den Dezember 2013 vergessen, als Uruguay als erstes Land der Welt Cannabis komplett landesweit legalisierte. Ich konnte damals leider nicht mitfeiern, da ich im Ausland war. Ich blieb etwas skeptisch, vielleicht auch, weil ich nicht direkt dabei war, als es passierte. Froh war ich aber dennoch, weil man endlich etwas neues versuchte. […]

Weiterlesen

18. Juli 2016

Zur Selbstständigkeit gehört auch die Vorsorge für’s Alter

Damit aus Selbstständigkeit in der ersten Lebenshälfte nicht Altersarmut in der zweiten wird, ist die Einführung der Vorsorgepflicht durchaus sinnvoll.

Gastbeitrag von Dr. Hubertus Porschen, Bundesvorsitzender des Wirtschaftsverbands DIE JUNGEN UNTERNEHMER Wer heute den Schritt in die Selbstständigkeit wagt, hofft meist auf Unabhängigkeit, Selbstverwirklichung, wirtschaftlichen Erfolg und eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Woran viele nicht denken – es aber tun sollten – ist die Altersvorsorge, die sie selbst in die Hand nehmen müssen. […]

Weiterlesen

5. Juli 2016

Neutrale Zigarettenschachteln : Bevormundend und sinnlos

Selbst- statt Fremdbestimmung

Bis Anfang 2017 müssen Zigarettenschachteln in Frankreich das Format der neutralen Zigarettenschachtel annehmen. Die Regierung will über diesen Weg besonders den Konsum bei Teenagern reduzieren, die „durch die farbigen Schachteln angezogen werden“. Man kann diesen Beschluss unterschiedlich bewerten, aber die Schlussfolgerung ist immer, dass die Politik Raucher wie auch Nicht-Raucher verkindlicht und bevormundet. In der […]

Weiterlesen

29. Juni 2016

Demokratie: kein Wert in sich

Ein Kommentar zur Brexit-Debatte

„Das Volk hat entschieden.“ „Ein Sieg für die Demokratie.“ „Das Volk hat gegen die Eliten rebelliert.“ Kurz: Das Brexit-Votum war ein Paradebeispiel für gelungene Demokratie. Solche und ähnliche Äußerungen waren in den letzten Tagen bei Befürwortern des Brexit vermehrt zu lesen. Fast unverhohlen der Jubel, dass die einfachen Menschen es „denen da oben“ jetzt mal […]

Weiterlesen

26. Juni 2016

„Was dem Großteil der islamischen Welt fehlt ist ein kritischer Umgang mit ihrer Religion.“

Ein Interview mit Cigdem Toprak

Das Gespräch führte Timotheus Stark.   Islam und westliche Moderne – hier sehen viele Menschen einen Widerspruch. Frau Toprak, wie ist dieser Eindruck entstanden? Die Vereinbarkeit einer Religion mit einem Konzept der Moderne ist in die öffentliche Debatte gerückt, weil in der islamischen Welt eine große Ablehnung bis hin zum Hass gegen die westlichen Werte […]

Weiterlesen

2. Juni 2016

„Markt und Kapitalismus setzen richtige moralische Anreize“

Ein Interview mit Prof. Dr. Martin Rhonheimer

Das Gespräch führte Timotheus Stark.   Prof. Rhonheimer, Sie bezeichnen sich selbst als „katholischen Liberalen“. Viele fragen sich bei jüngeren Äußerungen von Papst Franziskus, ob „katholisch“ und „liberal“ nicht Gegensätze seien. Woher kommt also Ihr Selbstverständnis? Historisch gesehen waren das schon Gegensätze. Es gibt auch heute noch ein Verständnis von „liberal“, das sicher für einen […]

Weiterlesen

13. April 2016

Belohnt der Kapitalismus die Falschen?

Gedanken zu Fairness, Gerechtigkeit und Marktwirtschaft

Das Internetzeitalter hat – neben seinen fantastischen und kaum zu überschätzenden Wohltaten – auch zu einer reichlich unglücklichen Variante der Diskussionskultur beigetragen. Da die Aufmerksamkeitsspanne des durchschnittlichen Nutzers, bedingt durch die Fülle an Inhalten, häufig recht begrenzt ist, werden vollständige Argumente häufig durch optisch ansprechende, stark zugespitzte und nicht immer ganz der Wahrheit entsprechende Bildchen […]

Weiterlesen

5. April 2016

Weshalb wirtschaftliches Wachstum gut für die Umwelt ist

Und warum wir optimistisch sein sollten

In der jüngsten Enzyklika Laudato Si appelliert Papst Franziskus inbrünstig für einen fundamentalen Wandel in der Weise, wie Menschen mit der Umwelt umgehen. Gegenwärtige Lebensstile, insbesondere jene der reicheren, westlichen Gesellschaften, würden die Ressourcen der Erde verschwenden und einen verbrauchten Planeten für all unsere Nachfahren hinterlassen. Franziskus behauptet, dass unsere Probleme durch ein „technokratisches Paradigma“ […]

Weiterlesen