PEACE LOVE LIBERTY

Das Studentenmagazin

Artikel in Gesellschaft
9. Dezember 2015

Jeder Mensch ist illegal

Wie wir die Flüchtlingskrise meistern können

Die Flüchtlingswelle seit dem Sommer 2015 ist das derzeitige Über-Thema schlechthin. Im Folgenden werde ich auf einige Punkte eingehen, die in der Debatte kursieren. Fangen wir an mit den Torten der Wahrheit: Nun zu einigen wichtigen Fragen. Hat Merkel die Flüchtlinge eingeladen? Die These, Merkel habe die Flüchtlinge eingeladen, speist sich nach meiner Sicht aus […]

Weiterlesen

7. Dezember 2015

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Religionszugehörigkeit und Fruchtbarkeit?

Über Religionen und Babys

In unserem Beitrag „Islamistische Machtübernahme: So einfach geht’s!“ beschrieben wir bereits, wie schnell Muslime sich zusammenraufen und Deutschland „übernehmen“ könnten. Heute stellen wir uns die Frage: Können Muslime (ja, es gibt nur eine Glaubensrichtung im Islam) uns durch ihre Fruchtbarkeit irgendwann so zahlenmäßig überlegen sein, dass wir nur noch „kapitulieren“ können? Panikmache „Mekka Deutschland“, so […]

Weiterlesen

2. Dezember 2015

Nachhaltigkeit? Sehr wohl sinnvoll!

Eine Replik auf das Interview mit David D. Friedman

Die Bedeutung abstrakter Begriffe lässt sich nur selten mit einer eindeutigen und abschließenden Definition zusammenfassen. Nicht selten kommt es vor, dass sich Menschen mit gleichen Worten auf unterschiedliche Zusammenhänge beziehen, weil schon der Kontext, in dem das Wort jeweils verwendet wird, ein anderer ist. Auf eben solche Verhältnisse stoßen wir, wenn wir uns mit dem […]

Weiterlesen

29. November 2015

Arme werden reicher

Fortschritt: ALG II Bezüge höher als Pro-Kopf-BIP 1972

Wann war das durchschnittliche reale Einkommen in Deutschland so hoch wie das derzeitige reale Einkommen eines Beziehers von ALG II? Die Antwort: 1972. In Euro von heute betrug das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf 1972 knapp 14.700 Euro. Auf etwas mehr — nämlich 14.800 Euro — belief sich 2014 das reale Einkommen alleinstehender ALG II Bezieher in […]

Weiterlesen

16. November 2015

Unser Argument und unsere Verteidigung: Die offene Gesellschaft

Auch den größten Schmerz werden wir überwinden – mit unserer Liebe zur Freiheit und Toleranz

Schockiert sahen wir die Bilder von Paris im Fernsehen, saßen bis in die Nacht vorm Laptop und hofften, dass die Menschen im Theater Bataclan doch noch gerettet werden. Doch 89 Menschen starben, als sie die Eagles Of Death Metal auf der Bühne erleben wollten – eine Band, die ich selber höre und auch schon in […]

Weiterlesen

6. November 2015

Gibt es ein „Staatliches Hausrecht“?

Über Mauern und Grundstückszäune

Unsere Welt ist voll von Grenzen. Sie halten Fremde fern, für sie heißt es “Betreten verboten”. Die Errichtung von Grenzen gehört zum Eigentumsrecht dazu, nämlich zum Ausschlussprinzip. Wenn man ein Grundstück besitzt, hat man das Hausrecht. Dieses wird in Wikipedia beschrieben als “die Befugnis grundsätzlich frei darüber zu entscheiden, wem der Zutritt zu einer Örtlichkeit […]

Weiterlesen

3. November 2015

Ein Markt für Adoptionsrechte an Kindern?

Jason Brennan

Anmerkung des Übersetzers: Dieser Beitrag führt eine Diskussion weiter, die Peter Jaworski und Jason Brennan in ihrem wundervollen Buch „Markets without Limits“ begonnen haben. Die Idee ihres Werkes ist simpel: Wenn etwas nicht verboten ist, wenn man es umsonst macht, warum sollte es dann verwerflich sein, dafür Geld zu nehmen? Im Laufe des Buches werden […]

Weiterlesen

1. November 2015

Als Frauen noch nicht zur Wahl gehen durften

Über Frauenvereine und Feminismus

„Die Teilnahme der Frau an den Interessen des Staates ist nicht ein Recht, sondern eine Pflicht.“ Louise Otto-Peters prägte diesen Satz 1843. Sie war eine der frühen Aktivistinnen der deutschen Frauenbewegung. Diese Begann um 1813 mit der Gründung der ersten deutschen Frauenvereine. Die Vereine fühlten sich vorerst für Belange der Wohlfahrt zuständig, waren aber der […]

Weiterlesen

29. Oktober 2015

„So ist es und so muss es bleiben“

Das Konzept der Nachhaltigkeit als moderner Konsens-Konservatismus

Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus im Juni dieses Jahres war mitnichten die jungfräuliche Vermählung zwischen wachstumsskeptischen Forderungen nach Nachhaltigkeit und dem christlich-konservativen Wertekanon. Es war vielmehr die gefeierte goldene Hochzeit zwischen einem Paar, das sich, zwischenzeitlich entfremdet, in den vergangenen Jahren wieder einander angenähert hat. Umweltschutz zum Erhalt natürlicher Ressourcen als Kernanliegen der Nachhaltigkeit hatte […]

Weiterlesen

20. Oktober 2015

„Die Jugend von heute…“

Kurze Geschichte des Kulturpessimismus

“Unsere Erde ist in diesen Tagen entartet, Bestechung und Korruption sind allgemein, Kinder gehorchen nicht mehr den Eltern, jeder will ein Buch schreiben, und das Ende der Welt naht sichtbar heran.” (Eine assyrische Steintafel, zitiert von Björn Lomborg in “Apocalypse No!”) “Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre […]

Weiterlesen