PEACE LOVE LIBERTY

Das Studentenmagazin

Artikel zu Gerechtigkeit
15. April 2018

Das NSU-Verfahren und seine gesellschaftspolitische Dimension

Vortrag von Dr. Mehmet Daimagüler bei den Students For Liberty Jena

Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe stammen aus Jena, wo sie sich kennenlernten. Sie bildeten den Kern des Terrornetzwerks „Nationalsozialistischer Untergrund“. Mehr als zehn Jahre zogen sie durch Deutschland nachdem sie untergetaucht waren, begingen Raubüberfälle und wenigstens 10 Morde. Nach nun fünf Jahren nähert sich der Prozess gegen Zschäpe und vier der engsten Unterstützer […]

Weiterlesen

6. März 2018

Freie Fahrt für Busse in Europa: die EU-Kommission glaubt an das deutsche Modell

Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag zur Liberalisierung des europäischen Intercity-Busmarktes vorgelegt. Im Mobilitätspaket der Kommission wird den Busunternehmen die Möglichkeit gegeben, zwischen den Städten Fahrten über 100 Kilometer zu organisieren. Dieser Schritt folgt einem Beschluss des Verkehrsrates vom Februar letzten Jahres und einem noch früheren Vorstoß der Kommission für die Liberalisierung vor vier Jahren. […]

Weiterlesen

25. Februar 2018

Die Unmöglichkeit „sozialer Gerechtigkeit“

  Am 20. Februar war Social Justice Day, ausgerufen von der UN, doch wenn man dem Wirtschaftsnobelpreisträger Friedrich A. von Hayek bei der Show Firing Line zuhört kommen doch erhebliche Zweifel an diesem Konzept auf. „Soziale Gerechtigkeit“ wird heute für alle möglichen Zwecke verwendet, zumeist um eine sozialdemokratische – gar kollektivistische – Agenda zu verfolgen. Wenn […]

Weiterlesen

12. Januar 2018

Tabak-Preiserhöhung in Frankreich: Nichts für Deutschland

Muss eine Zigarettenschachtel 10€ kosten, um Menschen vom Rauchen abzuhalten? Diese Idee führt ins Leere. Doch kriminelle Organisationen füllen sich bei höherer Nachfrage nach Schwarzmarkt-Zigaretten gerne die Taschen.

Sechs Etappen in drei Jahren: Die französische Gesundheitsministerin Agnès Buzyn hat vor kurzem die Preiserhöhung von Zigaretten auf 10€ in Gang gesetzt. Die Regierung in Paris glaubt, dass nur ein richtiger Schock-Preis zu einer Reduzierung des Rauchens führen würde. Dahinter steckt eine große Prise Optimismus und Glaube an die staatliche Lenkungsmacht. Zunächst einmal muss man […]

Weiterlesen

26. Oktober 2017

Eine Digitalsteuer wäre nur eine weitere Steuer, die dem Verbraucher schadet

In einem jüngsten Vorstoß der Finanzminister von vier EU-Mitgliedsstaaten hat die Europäische Union die Frage der Besteuerung von multinationalen Internetkonzernen aufgeworfen. Online-Dienste könnten zukünftig auf ihren Umsatz besteuert werden, nicht auf ihre Gewinne. Neben den Finanzministern aus Frankreichs, Deutschlands, Italiens und Spaniens fordert jetzt auch der Ratsvorsitzende aus Estland eine solche Steuer. Große Online-Unternehmen, darunter […]

Weiterlesen

19. Juni 2017

Indonesiens Potential entfesseln

Der Informelle Sektor Indonesiens und wie er von seiner Liberalisierung profitieren könnte

Wenn man Leute fragt, was sie über Indonesien wissen, haben sie meist das Bild eines dicht besiedelten Dritte-Welt-Landes vor Augen. Eine größere tropische Inselgruppe, in dem die Leute immer noch im Regenwald leben. Und natürlich denken sie an die Tourismus-Hochburgen wie die Insel Bali. Aber nachdem ich den Großteil meines Lebens in Indonesien verbracht habe, […]

Weiterlesen

22. Januar 2017

Adam Smiths Ethik: Glück (Teil 5)

Während Smith meinte, der Staat solle sich auf die Fragen der Tauschgerechtigkeit beschränken, glaubte er nicht, dass andere Aspekte der Ethik lediglich Geschmacksfragen sind.

Warum diskutieren wir also über Smiths Moraltheorie? Welche normativen Aussagen können wir überhaupt über die friedlichen und persönlichen Entscheidungen anderer Menschen treffen? Mises sagte schließlich: „Niemand ist qualifiziert zu erklären, was einen anderen glücklicher oder weniger unzufrieden machen würde“. Können wir Liberale uns nicht auf das Freiheitsprinzip im Bereich der Politik berufen und alles Weitere […]

Weiterlesen

15. Januar 2017

Adam Smiths Ethik: Gerechtigkeit vs. Tugend (Teil 4)

Die Tauschgerechtigkeit nimmt einen besonderen Platz in Adam Smiths ethischem System an, da sie Aspekte beinhaltet, die andere Werte seiner Moraltheorie nicht haben.

Ich beendete meinen letzten Artikel damit, dass ich das Spannungsverhältnis zwischen Vernunft und Gefühl in Adam Smiths ethischer Theorie ansprach. Einerseits wenden wir Vernunft an, wenn wir zwischen den Einwänden des „Mannes in der Brust“ und unseren eigenen Leidenschaften und Sehnsüchten abwägen. Doch Mitgefühl schließt andererseits auch Emotionen und persönliche Vorlieben mit ein. Manchmal werden […]

Weiterlesen

9. Januar 2017

Adam Smiths Ethik: Anstand, Sitten und moralische Urteile (Teil 3)

Es kann unser Mitgefühl und unser ethisches Denken verbessern, wenn wir die Position eines unparteiischen Beobachters einnehmen.

Smith war der Meinung, dass der Mensch von Natur aus mit anderen mitfühlt. Mitgefühl beginnt damit, dass wir uns in die Position eines anderen hineinversetzen; Oft bewegt uns das Leiden der Menschen in unserer direkten Umgebung, manchmal sogar das Leiden fiktiver Personen: Unsere Freude für die Rettung eines fiktiven Helden ist genauso ehrlich wie unser […]

Weiterlesen

24. Dezember 2016

Adam Smiths Ethik: Die Rolle des Mitgefühls (Teil 2)

Adam Smiths ethisches System dreht sich um die menschliche Fähigkeit, sich in die Situation eines anderen zu versetzen.

Wie ich in meinem letzten Artikel andeutete, entspringt Smiths kluger politischer Ansatz seiner Tugendethik. Er weist ethische Systeme, die auf axiomatischen Rechten oder deontologischen Argumenten basieren zurück. Tugendethik, wie Smith sie beschreibt, schließt das Formen und Korrigieren menschlichen Verhaltens ein. Gleichzeitig ist sie flexibel und anpassungsfähig in weniger klaren Situationen und wenn sich Geschmäcker und […]

Weiterlesen