PEACE LOVE LIBERTY

Das Studentenmagazin

Artikel zu Marktwirtschaft
12. November 2016

Generalangriff auf die Globalisierung

Bei der Wahl in den USA wurde nicht nur eine schillernde und offenbar für viele auch faszinierende Person gewählt. Es war auch eine Abstimmung gegen die Globalisierung, die die Zeit seit dem Ende des Sowjet-Imperiums wesentlich geprägt hat. Sie ist in akuter Gefahr.

„It’s the economy, stupid“ Die Nachwahlbefragungen der New York Times sind sehr aufschlussreich. Der in progressiveren Kreisen oft geäußerte Vorwurf des Rassismus scheint bei den Betroffenen nicht zu verfangen: Bei allen nicht-weißen Wählergruppen hat Trump gegenüber dem republikanischen Kandidaten von 2012, Mitt Romney, hinzugewonnen, gerade auch unter Hispanics. Ein anderer Faktor scheint wesentlich stärker gewirkt […]

Weiterlesen

25. Oktober 2016

Marktlösungen für den Anthropogenen Klimawandel – Teil 2

Wie kann der menschengemachte Klimawandel mit den Mitteln der Marktwirtschaft bekämpft werden?

Die im ersten Teil dieser Serie erwähnten Probleme werden in der Ökonomie als Externe Effekte bezeichnet. Dies sind Effekte, die für Dritte auftreten, wenn man zur Nutzenoptimierung einen Prozess ausführt. Im konkreten Beispielfall profitiert ein Kraftwerksbetreiber vom Geld eines Stromkunden, dieser wiederum hat Licht und Energie, um Geräte zu betreiben. Dritte leiden aber nun unter […]

Weiterlesen

14. Oktober 2016

Was ist der Anthropogene Klimawandel? – Teil 1

Oft liest man vom anthropogenen Klimawandel – doch was genau ist das eigentlich?

Das Klima änderte sich seit Anbeginn der Erdgeschichte unablässig und unregelmäßig. Nichtmenschliche Gründe dafür waren seit jeher vulkanische Aktivitäten, Kontinentaldrift, Schwankungen der Sonnenaktivität und volatile Regelkreise. Spätestens seit der Industrialisierung um 1850 gesellte sich ein Menschen gemachtes – also ein anthropogenes – Element hinzu: die schnelle Wiederausbringung des sich über Jahrmillionen unter der Erde angesammelten […]

Weiterlesen

2. Juni 2016

„Markt und Kapitalismus setzen richtige moralische Anreize“

Ein Interview mit Prof. Dr. Martin Rhonheimer

Das Gespräch führte Timotheus Stark.   Prof. Rhonheimer, Sie bezeichnen sich selbst als „katholischen Liberalen“. Viele fragen sich bei jüngeren Äußerungen von Papst Franziskus, ob „katholisch“ und „liberal“ nicht Gegensätze seien. Woher kommt also Ihr Selbstverständnis? Historisch gesehen waren das schon Gegensätze. Es gibt auch heute noch ein Verständnis von „liberal“, das sicher für einen […]

Weiterlesen

25. März 2016

Warum schrumpft die Mittelschicht?

Zwei Argumente für wirtschaftliche Ungleichheit

Wirtschaftliche Ungleichheit bleibt weiterhin ein großes Thema (in den USA – Anm. d. Ü.) in der politischen Debatte, auch wenn die Überschriften oft mit dem Terrorismus und dem Klimawandel gefüllt sind. Bernie Sanders hat das Thema sogar zum Schwerpunkt seiner Wahlkampagne gemacht, und auch andere Kandidaten haben es angesprochen. Eine kürzlich veröffentlichte Studie von Pew […]

Weiterlesen

27. Januar 2016

„Unternehmen sind für unseren Wohlstand verantwortlich“

Ein Interview mit Dr. Titus Gebel

Dr. Titus Gebel begann seinen Diskussionsbeitrag zum Thema „Unternehmertum“ auf der Regionalkonferenz in Heidelberg mit dem folgenden Zitat. Es steht auf der Webseite der Deutschen Rohstoff AG, die er 2006 mitgegründet hat. Wir haben nachgefragt, was genau dahinter steckt. „Unternehmen sind per se sozial, da sie der Gesellschaft Güter und Dienstleistungen zur Verfügung stellen, die […]

Weiterlesen

6. Januar 2016

Peace Love Liberty im Land der langen weißen Wolke – Neuseeland

Ein Bericht über „Aotearoa“

Neuseeland ist für viele ein Sehnsuchtsland. Bekannt als Mittelerde der “Herr der Ringe”-Filme kann man sich die majestätischen Landschaften vor Augen rufen, während man ein Glas neuseeländischen Rotweins genießt.  Weit weg – fast am anderen Ende der Welt – hält das Land viele vom persönlichen Besuch ab. Doch gerade unter Abiturienten – auch damals dem […]

Weiterlesen

3. November 2015

Ein Markt für Adoptionsrechte an Kindern?

Jason Brennan

Anmerkung des Übersetzers: Dieser Beitrag führt eine Diskussion weiter, die Peter Jaworski und Jason Brennan in ihrem wundervollen Buch „Markets without Limits“ begonnen haben. Die Idee ihres Werkes ist simpel: Wenn etwas nicht verboten ist, wenn man es umsonst macht, warum sollte es dann verwerflich sein, dafür Geld zu nehmen? Im Laufe des Buches werden […]

Weiterlesen

11. Oktober 2015

Freiheitlich-ökologische Politik

Das Plädoyer für Marktwirtschaft bei der Heinrich-Böll-Stiftung

Der Wirtschaftsnobelpreisträger Friedrich August von Hayek stellte einmal fest: „Die Freiheit (kann) nur erhalten werden …, wenn sie nicht bloß aus Gründen der erkennbaren Nützlichkeit im Einzelfalle, sondern als Grundprinzip verteidigt wird…“ Betrachtet man diese grundsätzliche Verteidigung der Freiheit, fällt es einem schwer zu glauben, diese auch je in der ökologischen Bewegung wiederfinden zu können. […]

Weiterlesen

8. Oktober 2015

Mehr Menschen, mehr Wohlstand?

Ein Interview mit Deirdre McCloskey über Ungleichheit und Ökonomie

In den letzten Jahren durchlebte die Welt einige schwerwiegende ökonomische Krisen, die unser heutiges politisches System in seinen Grundfesten erschütterten. Nach der Finanzmarktkrise von 2007 fingen immer mehr Menschen an, nicht nur gegenwärtige Institutionen zu hinterfragen, sondern auch die Wissenschaft der Ökonomie selbst. Sie wird als steril, trocken oder sogar völlig irrelevant für die Analyse […]

Weiterlesen