PEACE LOVE LIBERTY

Das Studentenmagazin

26. Juni 2019

Islam und Freiheit: Eine Frage der Definition

Wer in der westlichen Gesellschaft an den Islam denkt, kommt in den meisten Fällen an ein verzerrtes Bild. Das liegt einerseits an der falschen Interpretation des islamischen Kanon, andererseits sorgen handelnde Individuen für gesellschaftliche Empörung. Aber ist der Islam mit dem freiheitlichen Gedankengut kompatibel?

Man erinnert sich noch an die Schlagzeilen aus dem Jahr 2017, als Frauen in Saudi-Arabien offiziell Auto fahren durften. Davor war es schlicht verboten. Gründe für das Verbot sind ganz unterschiedlich, ja absurd: Frauen am Steuer verlieren ihre Jungfräulichkeit, Homosexualität und Prostitution würden im Land zunehmen. Noch unterhaltsamer werden solche Schlussfolgerungen dadurch, dass sie direkt […]

Weiterlesen

23. Juni 2019

Was passiert gerade in Tiflis?

In den vergangenen Tagen gab es unzählige Berichte über die aktuelle Situation in Georgien. Die Lage scheint unübersichtlich. Aber was ist in Tiflis, der Hauptstadt Georgiens, tatsächlich passiert? Die interparlamentarische Versammlung der Orthodoxie (Interparliamentary Assembly on Orthodoxy – IAO) ist ein Verband aus 21 Staaten, welche nach dem Zerfall der Sowjetunion gegründet wurde, um die […]

Weiterlesen

18. Mai 2019

Globale Bewegungsfreiheit – eine Utopie

Das Konzept der Open Borders, das seit Joseph Carens Aufsatz „Aliens and Citizens“ aus den 1980er Jahren eng mit diesem verbunden ist, wird in diversen Versionen von vielen liberalen Akademikern vertreten und ist in der politischen Philosophie aktuell eine der prominentesten Positionen. Wenn die Welt nur aus liberalen Kosmopoliten bestehen würde, die lediglich in reziproken […]

Weiterlesen

17. Mai 2019

Selbstoptimierung: Mit Tomaten und Routine im Studienalltag zu einem glücklicheren Leben

Selbstoptimierung liegt im Trend. Allerlei Bücher, Blogs und Vlogs versprechen geradezu fantastische Produktivitätssteigerungen. Das klingt verlockend. Vieles ist aber bloßes Clickbait. Ich habe für Euch viele solcher Tipps und Tricks ausprobiert und zeige Euch hier vier davon, die ich tatsächlich für hilfreich halte. Letztlich helfen diese Dinge nicht nur, um im Studium und im Beruf […]

Weiterlesen

10. Mai 2019

Wer den Bitcoin nicht ehrt, ist des Geldes nicht wert

Skin in the Game ist ein wichtiger Aspekt, wenn es um öffentliche Aussagen über Kryptowährungen geht. Gerade deswegen sollten wir Regierungen und Lobbyisten nicht vertrauen, solange sie das neue Finanzsystem bekriegen. Man hört immer wieder Äußerungen von solchen prominenten Vertretern unserer modernen Gesellschaft wie Warren Buffett oder gar Großkonzernen wie Facebook, dass Bitcoin und die […]

Weiterlesen

6. Mai 2019

Europas Freizügigkeit – ein ausbauwürdiges Erfolgsmodell

Studienaufenthalt in Rom, fürs Praktikum nach Paris, zum Arbeiten nach London: Junge Europäer genießen eine historisch kaum dagewesene Freizügigkeit und sehen nationale Grenzen eher als lästige Bürokratiestationen denn als echte Hindernisse an – nur wenige Länder der Welt können sie mit ihrem Pass nicht ohne weiteres betreten. Für den Großteil der Menschen weltweit stellt sich […]

Weiterlesen

24. April 2019

Den Staat überflüssig machen

Eine herrschaftsfreie Gesellschaft, die sich in freier Kooperation selbst organisiert, ist für jeden Freund der Freiheit das erstrebenswerte Endziel. Eine freiheitliche Gesellschaft, die sich unabhängig von staatlichen Einrichtungen organisiert, sollte für Liberale wahrhaft kein Schreckgespenst sein, sondern, wie der Sozialphilosoph und Ökonom Friedrich August von Hayek 1949 schrieb: „eine liberale Utopie, ein Programm, das weder […]

Weiterlesen

21. April 2019

Mein Körper gehört mir…?

Das Forum für Bioethik zur Widerspruchslösung

Die medizinische Praxis in Deutschland bezüglich der Organspende funktioniert zurzeit über die sogenannte Zustimmungslösung: wenn sich eine Person dafür entscheidet, Organe im Todesfall spenden zu wollen, kann dies in einem Ausweis festgehalten werden. Weiterhin können im Zweifelsfall Angehörige der Entnahme von Organen eines Hirntoten zustimmen. Diese Praxis führt allerdings dazu, dass in Deutschland viel zu […]

Weiterlesen

18. April 2019

Liberaler Gramscismus

Was Liberale von dem Neomarxisten Antonio Gramsci lernen können

Die Utopien der marxistischen Denkschulen sind in der Realität wiederholt gescheitert und wurden damit von der Empirie widerlegt. Das bedeutet allerdings nicht zwangsläufig, dass alle Analysen und Kritiken dieser Denkschulen falsch sind, sondern zuerst, dass lediglich die daraus gezogenen Schlussfolgerungen und gebildeten politischen Forderungen dysfunktional sind. Nur weil die Linken bestimmte Themen der Wirtschaft und […]

Weiterlesen