PEACE LOVE LIBERTY

Das Studentenmagazin

Artikel in Gesellschaft
19. Juni 2018

5 Wege zu Hayek

Friedrich August von Hayek (1899-1992) wird heute von Freiheitsdenkenden weltweit glorifiziert. Der Österreicher im doppelten Sinn – sowohl bezüglich seiner Nationalität wie auch als Vertreter der Österreichischen Schule der Nationalökonomie – wird heute in einem Atemzug mit den bedeutsamsten liberalen Ökonomen aller Zeiten genannt: gleich neben Adam Smith, David Ricardo, Ludwig von Mises und Co. […]

Weiterlesen

13. Juni 2018

Multikulti plus Law and Order – ein Erfolgsmodell?

Eine Rezension zu Bart Somers‘ Buch „Zusammen leben – meine Rezepte gegen Kriminalität und Terror“

Bart Somers – „Zusammen leben – meine Rezepte gegen Kriminalität und Terror“ (2018, C.H. Beck) Mechelen war seit jeher eine beschauliche Stadt im Norden Belgiens. Wie in vielen Ländern Westeuropas, kam es jedoch auch in Belgien im Zuge der einsetzenden Globalisierung seit den 60er-Jahren zu vermehrter Einwanderung. Das hat  die Stadt Mechelen in nur wenigen […]

Weiterlesen

10. Mai 2018

Transhumanismus bedeutet keine Freiheit

Das Gegenargument in unserer Serie zum Thema Transhumanismus

Dystopische Technophobien hat es über die letzten Jahrhunderte zur Genüge gegeben. Keine der Schreckensszenarien sind je eingetreten, doch trotzdem scheint bei jeder neuen Innovation schon eins gewiss: dass es irgendjemanden geben wird, der wieder einmal die ach so gewaltigen Gefahren jener Neuerung in den Mittelpunkt stellt – um die Welt doch wohlhabender, mit besseren Werkzeugen […]

Weiterlesen

5. Mai 2018

Students For Liberty protestieren gegen Einweihung der Marx-Statue in Trier

Schlechte Ideen verdienen einen schlechten Ruf. Unter diesem Motto beteiligen sich mehrere Gruppen der Students For Liberty am Protest gegen die Enthüllung einer fünf Meter großen Kolossalstatue der linken Ikone Karl Marx in Trier. Diese ist ein Geschenk der Kommunistischen Partei Chinas. Der 200. Geburtstag von Marx wurde bereits gestern in seiner Geburtsstadt gefeiert, wo […]

Weiterlesen

4. Mai 2018

Karl Marx: Zum 200. Geburtstag

Er ist wieder da. Karl Marx wird 200, und wer dieser Tage die Zeitung aufschlägt, den Fernseher anmacht oder das Radio aufdreht, kommt kaum an dem Philosophen, Ökonomen und Aktivisten vorbei, der am 5. Mai 1818 in Trier geboren wurde. Kein Wunder, denn zweifelsohne gehört Marx zu den einflussreichsten Denkern der Geschichte. Zahlreiche Parteien und […]

Weiterlesen

1. Mai 2018

Transhumanismus – Über die Zukunft der menschlichen Existenz

Der erste Debattenbeitrag zum Thema: Transhumanismus

Blade Runner 2049, Black Mirror, Altered Carbon und co. – viele neue Serien und Filmproduktionen der letzten Jahre zeichnen die Zukunft als einen Ort der technologischen Dystopie. Das Bild ist oft ähnlich strukturiert: mächtige Autoritäten (wahlweise der Staat oder mächtige Unternehmen) haben durch stark fortgeschrittene Technologien die Möglichkeit, Menschen zu kontrollieren und zu missbrauchen. Dem […]

Weiterlesen

15. April 2018

Das NSU-Verfahren und seine gesellschaftspolitische Dimension

Vortrag von Dr. Mehmet Daimagüler bei den Students For Liberty Jena

Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe stammen aus Jena, wo sie sich kennenlernten. Sie bildeten den Kern des Terrornetzwerks „Nationalsozialistischer Untergrund“. Mehr als zehn Jahre zogen sie durch Deutschland nachdem sie untergetaucht waren, begingen Raubüberfälle und wenigstens 10 Morde. Nach nun fünf Jahren nähert sich der Prozess gegen Zschäpe und vier der engsten Unterstützer […]

Weiterlesen

25. Februar 2018

Die Unmöglichkeit „sozialer Gerechtigkeit“

  Am 20. Februar war Social Justice Day, ausgerufen von der UN, doch wenn man dem Wirtschaftsnobelpreisträger Friedrich A. von Hayek bei der Show Firing Line zuhört kommen doch erhebliche Zweifel an diesem Konzept auf. „Soziale Gerechtigkeit“ wird heute für alle möglichen Zwecke verwendet, zumeist um eine sozialdemokratische – gar kollektivistische – Agenda zu verfolgen. Wenn […]

Weiterlesen

9. Februar 2018

Kleines Lexikon der Fake News

Seit zwei Jahren gehört der Begriff „Fake News“ zum Standardrepertoire der politischen Berichterstattung. Ursprünglich wurde der Begriff benutzt, um echte oder vermeintliche Unwahrheiten von als „rechtspopulistisch“ bezeichneten Kandidaten wie Donald Trump in den USA oder den Brexit-Anhängern in Großbritannien zu bezeichnen. Heute steht er synonym für alle Formen von Lügen, die man anderen unterstellt, gleich […]

Weiterlesen

30. Januar 2018

Alle(s) Bullshit?

Rezension vom 191. Kursbuch Bullshit.Sprech

Trump redet Bullshit, die „Mainstream“-Medien verbreiten Bullshit, das Fernsehen sendet Bullshit – jeder fühlt sich in irgendeiner Weise vom Bullshit umgeben. Als Schüler oder Student fragt man sich bei Lehrinhalten oft: Ist das relevant oder Bullshit? Nach dem Geschäftsessen bleibt die Frage offen: Hat mir das Gegenüber auch keinen Bullshit auf die Nase gebunden? Die […]

Weiterlesen