PEACE LOVE LIBERTY

Das Studentenmagazin

Artikel in Politik
5. Januar 2020

Reiche Erben sind die erste Säule des Sozialismus

Über das Erbe und den Sozialismus oder über das Erbe des Sozialismus…

Seitdem die neue SPD-Spitze, bestehend aus Saskia Esken und Nowabo, verkünden, dass sie nun die reichen Schröpfen wollen, vor allem diejenigen, die ohne eigenes Verdienst zu Wohlstand gekommen sind oder einfach zu viel Wohlstand erarbeitet haben, glaubt die neue Linke, sie sei besonders feindlich gegenüber den Erben dieser Welt eingestellt. Doch geschichtlich betrachtet, sind Erben […]

Weiterlesen

29. November 2019

Eine Alternative zur EU

Die meisten Personen sind dezidiert für eine europäische Einigung, die den Frieden auf unserem Kontinent sichern und den wirtschaftlichen Wohlstand mittels offener Märkte fördern will. Die Europäische Union wird jedoch vielfach als eine Fehlkonstruktion angesehen, die zwar Gutes will, dies aber nicht erreicht. Es kann nicht behauptet werden, die EU sei eine kühne neue Staatsform. […]

Weiterlesen

5. November 2019

Umweltdesaster DDR: Bitteres aus Bitterfeld

In der aktuellen Klimadebatte machen einige den Kapitalismus für den Klimawandel verantwortlich und fordern dementsprechend „System Change, not Climate Change“. Würde ein nicht-marktwirtschaftliches System tatsächlich die Umwelt besser schützen und den Klimawandel effektiv begrenzen? Ein Teil Deutschlands hat bereits mit einem nicht marktwirtschaftlichen System Erfahrung gemacht. Auch wenn grüne Kapitalismuskritiker sicher davon ausgehen, dass „dieses […]

Weiterlesen

28. Oktober 2019

Thüringer Jugend

24 % der 18-29-Jährigen wählten bei der vergangenen Wahl in Thüringen die AfD. Für notorische Blasenbewohner ist das schwer verständlich. What? Notizen zu einem Erklärungsprogramm. Eben noch wurde der Jugend in der Shell-Studie bescheinigt, zwar politischer, aber auch populismusanfälliger zu sein als je zuvor. Dabei dachten wohl die meisten an übers Ziel hinausschießende Klimaaktivisten, die […]

Weiterlesen

27. Oktober 2019

30 Jahre Mauerfall – Und nun?

In Deutschland kennen wir den Begriff der Vergangenheitsbewältigung. Er beschreibt den Prozess der Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte, und zwar dezidiert der Geschichte der eigenen Nation. Das setzt die Bereitschaft voraus, sich den finsteren Aspekten dieser Geschichte zu stellen: Was ist passiert? Welche Fehler wurden gemacht? Welche Verantwortung tragen wir dafür? Was hätten wir anders […]

Weiterlesen

26. Oktober 2019

Was passiert gerade in Chile?

Chile erlebt die größten Proteste seiner Geschichte. Wie es dazu kam und was die Forderungen sind:

Seit mehr als einer Woche protestieren Tausende von Menschen in Chile auf den Straßen gegen die sozialen und politischen Umstände im Land. Gewalttätige Demonstranten und radikalisierte Gruppen nutzen die Proteste, um ihrem Hass und Wut gegen die Regierung Luft zu machen; andere, um öffentliche Güter und privates Eigentum zu zerstören und zu rauben. Inzwischen zählen […]

Weiterlesen

24. Oktober 2019

Massenproteste im Libanon: die etwas andere Oktoberrevolution

‚Dem Konfessionalismus – Revolution! Dem Klientelismus – Revolution! Den Milizen – Revolution!‘ skandieren die Demonstranten. Seit nun einer Woche heizen Massenproteste den Libanon auf. Doch wenige Tage davor brannte das Land wortwörtlich. Entlang der Mittelmeerküste entfachten sich die schrecklichsten Waldbrände seit Jahrzehnten. Nur mit Hilfe aus Zypern und Griechenland konnte das Feuer gelöscht werden. Die […]

Weiterlesen

17. Oktober 2019

Was wir von China lernen können

Der Optimismus der Science-Fiction Liu Cixins

Die Gründe, China als totalitäres Übel zu verunglimpfen und von einem Systemwettbewerb zwischen der Volksrepublik und dem liberalen Westen zu sprechen, sind zahlreich: Die nationalistische Rhetorik des Diktators Xi Jinping, die aggressive wirtschaftliche Expansionspolitik, die Verstöße gegen Menschenrechte, die Unterdrückung von Minderheiten, der Ausbau eines massiven Überwachungsstaates … Eine offene Gesellschaft ist China mit aller […]

Weiterlesen

1. Oktober 2019

70 Jahre Verbrechen gegen die Menschheit

Happy Birthday, China

„Es gibt keine Macht, die die Grundlagen dieser großen Nation erschüttern kann“, verkündete der chinesische Diktator Xi Jinping in seiner heutigen Rede zum 70. Jahrestag der Volksrepublik China. „Keine Macht kann den Fortschritt des chinesischen Volkes und der Nation aufhalten.“ Bejubelt wurde diese Rede von einer fahnenschwingenden, von ideologischer Indoktrinierung zu menschlichen Drohnen reduzierten Masse, […]

Weiterlesen