PEACE LOVE LIBERTY

Das Studentenmagazin

Artikel zu Bürgerrechte
23. Januar 2019

Meinungsfreiheit in der Zwickmühle

Wie NetzDG und Meme-Ban sie einschränken

Seit ihrem Aufkommen stehen soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter in der Kritik. Anfangs waren sie besonders Diktaturen ein Dorn im Auge und wurden dort eingedämmt. Im „freien Westen“ hatten soziale Netzwerke im politischen Diskurs lange Zeit auch ein positives Image. Soziale Netzwerke gewannen Anerkennung durch ihr demokratisches und emanzipatorisches Element, jeden zum potentiellen Mediengestalter […]

Weiterlesen

19. Januar 2019

Open Borders – politische Kernforderung oder Ergebnis einer Utopie?

Ein Denkanstoß aus einer liberalen Perspektive

Für viele Liberale scheint die Antwort auf die aktuelle (und zukünftig sich wohl noch deutlich verschärfende) Problematik der (Armuts-)Migration sowohl praktisch wie auch theoretisch klar: eine freie Gesellschaft braucht keine Grenzen, Menschen sollten sich ohne Einmischung von Staaten bewegen können. Dass eine solche Überzeugung zu Widerspruch bei kommunitarischen Politikern, Akteuren und Theoretikern führt, ist selbstverständlich. […]

Weiterlesen

4. Januar 2019

Die Probleme mit der Identitätspolitik

Rezension von „Die sortierte Gesellschaft. Zur Kritik der Identitätspolitik“

Positive Diskriminierung, falsche Rücksicht auf archaische Parallel- und Gegenkulturen, „Genderwahn“: Der Vorwurf der Identitätspolitik gehört mittlerweile zum Standardrepertoire neurechter Kritik am linksliberalen Mainstream. Zwar schießen die Kritiker der Identitätspolitik bisweilen übers Ziel hinaus, doch es lässt sich schwerlich abstreiten, dass linke Politik ihren ursprünglichen Fokus auf die universalistischen Werte der Aufklärung zunehmend verliert und sich […]

Weiterlesen

1. September 2018

Die Reaktionen auf Chemnitz sind keine Lösung

In diesen Tagen stehen Chemnitz und Sachsen bundesweit und international erneut im Schatten des Rechtsextremismus. Die Bilder randalierender Hooligans, deren Schlägereien mit Einsatzkräften der Polizei und Straftaten gegenüber Migranten, sind umso bedrückender, wenn sie nicht nur in den 20-Uhr-Nachrichten zu sehen sind, sondern plötzlich Teil der eigenen Lebenswirklichkeit werden. Ich bin zuversichtlich, dass die Vorkommnisse […]

Weiterlesen

4. Mai 2018

Karl Marx: Zum 200. Geburtstag

Er ist wieder da. Karl Marx wird 200, und wer dieser Tage die Zeitung aufschlägt, den Fernseher anmacht oder das Radio aufdreht, kommt kaum an dem Philosophen, Ökonomen und Aktivisten vorbei, der am 5. Mai 1818 in Trier geboren wurde. Kein Wunder, denn zweifelsohne gehört Marx zu den einflussreichsten Denkern der Geschichte. Zahlreiche Parteien und […]

Weiterlesen

15. April 2018

Das NSU-Verfahren und seine gesellschaftspolitische Dimension

Vortrag von Dr. Mehmet Daimagüler bei den Students For Liberty Jena

Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe stammen aus Jena, wo sie sich kennenlernten. Sie bildeten den Kern des Terrornetzwerks „Nationalsozialistischer Untergrund“. Mehr als zehn Jahre zogen sie durch Deutschland nachdem sie untergetaucht waren, begingen Raubüberfälle und wenigstens 10 Morde. Nach nun fünf Jahren nähert sich der Prozess gegen Zschäpe und vier der engsten Unterstützer […]

Weiterlesen

1. Dezember 2017

Australien feiert 5 Jahre Plain Packaging – wirklich ein Grund zur Freude?

Am 1. Dezember 2012 trat in Australien das weltweit erste Gesetz zu marken-freien Einheitsverpackungen für Zigaretten (Plain Packaging) in Kraft. Die australische Regierung erhoffte sich durch die Verschleierung von Marken, den Tabakkonsum weniger attraktiv zu gestalten und damit nachhaltig die Raucherrate zu verringern. Viele Gesundheitsexperten feiern Plain Packaging als eine wichtige Säule zur Bekämpfung von […]

Weiterlesen

26. August 2017

Den verantwortungsbewussten Muster-Politiker gibt es nicht

Prinzipal-Agenten-Theorie und repräsentative Regierung

In den letzten Jahrzehnten haben Ökonomen mit großem Einsatz das Prinzipal-Agenten Problem analysiert (zum Beispiel Milgrim und Roberts 1992 oder  Wikipedia: Prinzipal-Agenten-Theorie). Dieser Studienbereich befasst sich mit den Anreizen und Fehlanreizen, denen ein Auftragnehmer (Agent), der einen Auftraggeber (Prinzipal) vertritt, ausgesetzt ist. Wahrscheinlich kann keine kleine Zusammenfassung der Vielfalt dieses Forschungsgebiets gerecht werden, aber es […]

Weiterlesen

20. Juli 2017

Litauens Krieg gegen den Alkohol

Die Regierung will die totale Kontrolle

„The Party is over“ lautet die Botschaft eines Graffitis, das seit ein paar Wochen auf einer Häuserwand gegenüber des Vilniuser Pubs Keulė Rūkė prangt. Eine andere “Party” fängt gerade erst an: Während sich der Alkoholkonsum in Litauen kaum geändert hat, möchte die Regierung immer mehr Kontrolle über das Privatleben der Bürger ausüben. Die Regulierungen gegen […]

Weiterlesen