PEACE LOVE LIBERTY

Das Studentenmagazin

Artikel zu Fortschritt
19. Juni 2018

5 Wege zu Hayek

Friedrich August von Hayek (1899-1992) wird heute von Freiheitsdenkenden weltweit glorifiziert. Der Österreicher im doppelten Sinn – sowohl bezüglich seiner Nationalität wie auch als Vertreter der Österreichischen Schule der Nationalökonomie – wird heute in einem Atemzug mit den bedeutsamsten liberalen Ökonomen aller Zeiten genannt: gleich neben Adam Smith, David Ricardo, Ludwig von Mises und Co. […]

Weiterlesen

10. Mai 2018

Transhumanismus bedeutet keine Freiheit

Das Gegenargument in unserer Serie zum Thema Transhumanismus

Dystopische Technophobien hat es über die letzten Jahrhunderte zur Genüge gegeben. Keine der Schreckensszenarien sind je eingetreten, doch trotzdem scheint bei jeder neuen Innovation schon eins gewiss: dass es irgendjemanden geben wird, der wieder einmal die ach so gewaltigen Gefahren jener Neuerung in den Mittelpunkt stellt – um die Welt doch wohlhabender, mit besseren Werkzeugen […]

Weiterlesen

1. Mai 2018

Transhumanismus – Über die Zukunft der menschlichen Existenz

Der erste Debattenbeitrag zum Thema: Transhumanismus

Blade Runner 2049, Black Mirror, Altered Carbon und co. – viele neue Serien und Filmproduktionen der letzten Jahre zeichnen die Zukunft als einen Ort der technologischen Dystopie. Das Bild ist oft ähnlich strukturiert: mächtige Autoritäten (wahlweise der Staat oder mächtige Unternehmen) haben durch stark fortgeschrittene Technologien die Möglichkeit, Menschen zu kontrollieren und zu missbrauchen. Dem […]

Weiterlesen

23. April 2018

Tolle Stimmung, interessante Menschen: Die LibertyCon 2018

Die größte europäische Konferenz für liberale Studenten fand vom 13. bis zum 15. April in Belgrad statt.

Über 750 Freigeister aus mehr als 30 Länder versammelten sich in der serbischen Hauptstadt. Sie tauschten sich über wichtige Themen der Gesellschaft aus, zum Netzwerken und um bei großartigem Wetter die legendären Partys zu genießen. Unter dem Motto „Express Yourself“ wurden Themen der Meinungsfreiheit in all ihren Facetten diskutiert. Viele der Vortragenden kämpfen seit Jahren […]

Weiterlesen

13. Dezember 2017

Deutsche Apotheker sind überfinanziert

In der Vergangenheit war der Berufsstand Apotheker in der Bundesrepublik so gut geschützt wie der Adler auf dem Bundeswappen. Doch in letzter Zeit scheint die Apothekerlobby den Bogen überspannt zu haben. Im vergangenen Jahr zeigten die Liberalen, dass sich auch der Apothekerstand Wettbewerb und Wandel stellen muss. Nun sorgen Signale aus einem Bundesministerium für weiteren […]

Weiterlesen

27. November 2017

Der liberalisierte Energiemarkt in Deutschland (Teil 2)

Die Aufhebung der Gebietsmonopole in der Stromversorgung war wichtigster Bestandteil des 1998 in Kraft getretenen Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) – und der Startschuss für die Liberalisierung des deutschen Energiemarktes. Lediglich der Betrieb der Stromnetze verbleibt als natürliches Monopol, musste jedoch von anderen wirtschaftlichen Aktivitäten entflochten werden („Unbundling“). Hier wurde lediglich eine „Minimallösung“ gewählt, die eine bilanzielle Trennung […]

Weiterlesen

27. November 2017

Geschichte der Strommarktliberalisierung in Deutschland (Teil 1)

Es mag dem Leser gar nicht bewusst sein, doch: Ein Markt für Energie – im Sinne des Wortes – existierte bis zum Ende des letzten Jahrtausends gar nicht. Die Versorgung bestand aus Gebietsmonopolen ohne Wettbewerb, Lieferantenwechsel wie heutzutage waren nicht möglich. Der energiepolitische Diskurs beschäftigte sich in aller Regel mit einzelnen Themen wie Kernenergie und […]

Weiterlesen

12. September 2017

Ukraine: Der Wunsch nach Freiheit

Eine neue Ukraine ist im Entstehen

Die Ukrainer mussten immer wieder für ihre Freiheit und die Unabhängigkeit ihres Landes kämpfen:  erst gegen Russland und Polen-Litauen, dann gegen das russische Kaiserreich und die Habsburgermonarchie und schließlich gegen die Sowjetunion. Auch nach dem Erwerb der vollen Unabhängigkeit 1991 musste das ukrainische Volk seine Freiheit gegen das korrumpierte und ineffiziente Staatssystem verteidigen. Jeder Präsident […]

Weiterlesen

3. Juli 2017

Die Freiheit verteidigen – damals wie heute

Im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg, im Kalten Krieg oder im Syrien-Konflikt überall spielt der Kampf für die Freiheit eine Rolle. Aber auch im heutigen Europa ziehen Freiheit auf der einen und religiöse, sowie politische Ideologien auf der anderen Seite Konflikte nach sich. Welche Lehren lassen sich aus der Geschichte ziehen?

Konflikt – das Wort bedeutet im Kern nicht mehr, als das Zusammentreffen verschiedener Interessen. Überall in den Zeitungen, dem Internet und dem Fernsehen ist heute von „Konfliktparteien“, „Konfliktschlichtung“ oder auch der „Eskalation eines Konflikts“ die Rede. Wortpaare wie der „Nahost„ und „Syrien„ oder der „Ukraine-Konflikt“ sind ebenso in den kollektiven Sprachgebrauch eingegangen, wie der „Generationen-Konflikt“. […]

Weiterlesen